Wort Bild Kunst

Gerald Huber & Wilfried Schatz

 

wir bringen kreativen Schwung auf Ihre Wände …    kontaktieren Sie uns!

 

  

In ihren gemeinsamen Arbeiten „Wort Bild Kunst“ kombinieren Huber und Schatz Bild und Wort zu einer neuen Einheit, die das Auge und das Sprachzentrum gleichermaßen inspiriert. Die Verbindung von Schatz’ Wortkreationen mit Huber‘s illustrativen Bildern und Fotografien ergibt phantasie-anregende Kompositionen, die starke Botschaften transportieren.

 

  

Die Einladung an die Betrachter auf einen zweiten Blick - das verbindet Gerald Huber und Wilfried Schatz in ihrer künstlerischen Tätigkeit. Denn dieser zweite Blick erschließt die Arbeiten beider Künstler - des Foto-Grafikers Huber und des Sprachspielers Schatz – erst in ihrer ganzen Bedeutung. Der zweite Blick eröffnet zusätzliche Perspektiven und macht die Wort Bild Kunst in ihrer vollen Breite und Tiefe erlebbar.

 

Gerald Huber schöpft die Inspiration für seine -Werke aus seiner starken Bindung zur Natur. Der besondere Reiz liegt für ihn in der Kombination vielfältiger Techniken - von klassischer Malerei über Grafik+Design, Fotografie und sogar Ingenieur-Technologie. Seine „look-twice“-Bilder verbinden inspirierende Kontraste zu neuen Harmonien. Seine „enerGHiii“-Bilder spielen mit einzigartigen Effekten aus Licht und Schatten und verändern sich mit dem Betrachtungswinkel. Zusätzlich zu handsignierten Originalen gibt der Künstler auch ausgewählte Serien als limitierte Drucke heraus.

Der in Tirol aufgewachsene Kosmopolit Gerald Huber lebte mehrere Jahre in Dubai. Dort brachte er sein Know-How in Design & Architektur bei zahlreichen imposanten Bauwerken und Design-Highlights mit ein. Huber‘s globales Inspirations-Dreieck umspannt Innsbruck - Dubai - Kuala Lumpur. „Es sind besonders die kleinen Wunder des Lebens, die mich am meisten begeistern“, sagt der Künstler. Seine Kunst ist von positiven Impulsen geprägt.

 

Die Arbeiten von Gerald Huber wurden ausgestellt bzw. sind als fixe Installationen in Dubai und Abu Dhabi, Wien, New York, Montreal, Kuala Lumpur und an verschiedenen Orten in Innsbruck und Tirol.

Gerald Huber wurde in zahlreichen nationalen und internationalen Print-, TV- und Radio- Medien vorgestellt und seine Werke wurden in zahlreichen internationalen Ausstellungen gezeigt. Kunst-Referenzen sind u.a. die Austrian Embassy Abu Dhabi, die Mövenpick Hotels in Dubai, die Art Couture Gallery – Intercontinental Al Badia, AT THE TOP / Dubai und sogar das „world’s most luxurious hotel" Burj Al Arab und der „Burj Khalifa“, der höchste Turm der Welt.

Hierzulande (ein kleiner Auszug): ORF Landesstudio Tirol, Hypo Bank Landeck, Sporttherapie Huber, Rechtsanwälte Wallnöfer-Bachmann, Raiffeisenbank Götzens, art charity for amnesty international / Wien, Innsbrucker Kommunalbetriebe, Tiroler Arbeiterkammer und Galerie Hosp in Nassereith. Zudem für den Lions Club in der Hofburg Innsbruck, für das Festival der Träume im Congress Innsbruck, für die Standortagentur Tirol sowie in der Galerie Bertrand Kass - Innsbruck/Luxemburg/Verona. Seine jüngsten Erfolge feierte er mit der Kunst für die Nordkette Innsbruck „Der Berg in der Stadt“ und mit dem über 180m2 großen Mega-Bild „Das Innsbruck Panorama“ im Sillpark.

 

Wilfried Schatz wurde in Tirol geboren, studierte u.a. in Münster/Westfalen und arbeitete viele Jahre als Journalist. Seine WortKunst zielt darauf ab, den Blick zuerst durch einen positiven Hingucker zu fangen und dann den Betrachtern eine Botschaft mitzugeben - in Form der Chance und Herausforderung, sich zu einem Thema seine eigenen Gedanken zu machen.

Schatz’ Arbeiten, Wortbeiträge und Interventionen waren über Tirol hinaus zu sehen - u.a. in Wien, München, Brüssel, Lana, Salzburg, Nieder- und Oberösterreich. WortKunst aus dem sprachkabi.net von Wilfried Schatz bringt Menschen zum Schmunzeln und regt zum Nachdenken an.

 

Die Arbeiten des Tiroler Sprachkünstlers sind überregional etabliert. Seine Ausstellungen und Aktionen sind Blickfänge. Arbeiten waren bzw. sind u.a. zu sehen im Stift Stams, im Tiroler Landestheater, im Innsbrucker Landhaus, im ORF Landesstudio Tirol, in München, Brüssel und Bregenz sowie im Benediktinerstift St. Peter in Salzburg. Außerdem: Festival der Träume Innsbruck, TschirgArt-Festival des Art Club Imst, Literaturfestival Sprachsalz Hall, Bahnhof Schwaz, Telfer Schleicherlaufen, SOS-Kinderdorf Imst, Freiluftgalerie Lana/Südtirol.

Preisgekrönt ist das Innsbrucker Projekt „Über sieben Brücken“, mit dem Schatz u.a. mit Projektionen auf den Inn-Fluss für gesellschaftliche Randgruppen und Außenseiter Partei ergriff. Spektakulär waren auch die Projektionen von Wörtern auf den Turm von Schloss Landeck und die Burg Hasegg in Hall. Für die internationale Präsentation der Region Hall-Wattens liefert er Wort-Impulse.

Zum Tod der Stararchitektin Zaha Hadid beschriftete Schatz mit den Innsbrucker Nordkettenbahnen eine von ihr geplante Bahnstation mit dem Spruch „I HAdid it my way“. Für den internationalen Chirurgenkongress in Salzburg 2016 konzipierte Schatz ein komplettes Wort-Design. Zuletzt gestaltete er WortFenster, Freecards und Katalogseiten für das Tiroler Volkskunstmuseum im Rahmen der Ausstellung „Alles fremd - alles Tirol“! Im Weinviertel zeigte er 2017 Laserschnitt-Metallbilder zum Thema Wein. Für das Syposium  „Hoffnung“ im Bildungshaus der Diözese Linz konzipierte er eine Ausstellung, Referenten-Geschenke und kabarertristische Wort-Einlagen.

Zur WortKunst-Palette aus dem sprachkabi.net gehören auch KennWörter für Namensgebungen sowie Workshops, WortKunst-Einlagen und -Moderationen zu Themen und Anlässen (z.B. beim offiziellen Neujahrsempfang der Marktgemeinde Telfs) und „Kunst am Bau“ - u.a. die Gestaltung von Hausfassaden und einer Bushaltestelle. Wilfried Schatz publiziert laufend aktuelle Wortkreationen auf Facebook.

 

Kontakt:

    Dr. Gerald Huber

www.GeraldHuber.com

mail@GHiii.com

 

    Mag. Wilfried Schatz

www.sprachkabi.net

wortkunst@sprachkabi.net

 

  

  

  

  

  

 

wir bringen kreativen Schwung auf Ihre Wände …    kontaktieren Sie uns!